Preise

Jeder Teilnehmer des Känguru-Mathematikwettbewerbs erhält eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl und dazu eine Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren mathematischen Knobeleien sowie einen „Preis für alle”.

Für die deutschlandweit Besten gibt es 1., 2. und 3. Preise, und an jeder Schule erhält der Teilnehmer mit dem weitesten „Kängurusprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein T-Shirt.

Die Anzahl der 1., 2. und 3. Preise wird für jede Klassenstufe getrennt festgesetzt, prozentual jeweils gleich, (erste Preise erhalten pro Klassenstufe etwa die besten 0,85 Prozent der Teilnehmer, zweite Preise gibt es etwa für die nächsten 1,7 Prozent, und dritte Preise etwa für die nächsten 2,55 Prozent so dass rund 5 Prozent der Teilnehmer einen Preis erhalten. So erhielt beispielsweise im Jahr 2016 eine Schülerin oder ein Schüler der Klassenstufe 5 bereits mit 97,75 Punkten einen 1. Preis, die Sechstklässler jedoch erst mit 107 Punkten, obwohl die Teilnehmer aus der 5. und 6. Klasse dieselben Aufgaben lösten.


Preise sind Experimentierkästen, interessante strategische Spiele, anspruchsvolle mathematische Puzzles und viele Bücher – ausgewählt unter dem Gesichtspunkt, dass sie geistig anspruchsvoll, anregend und geeignet sind, Kreativität wie auch soziales Verhalten zu fördern. Die (Aller-)Besten aus den Klassenstufen 7 und 8 werden zum internationalen Mathematikwettstreit „DATCH – das Känguru” eingeladen, wo die besten Känguru-Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in drei mathematischen Wettbewerben antreten. Außerdem werden die Besten aus den Klassenstufen 9 und 10 in internationale Mathecamps eingeladen. Für die Besten aus der Sekundarstufe II gibt es Kultur- und Bildungsaufenthalte.

Genau setzen sich die Preise folgendermaßen zusammen:

  • 1. Preise sind Experimentierkästen und anspruchsvolle Strategiespiele sowie für die allerbesten Teilnehmer aus den Klassen 7 bis 13 Einladungen zum internationalen Mathematikwettstreit „DATCH – das Känguru”, in internationale Mathe-Camps bzw. zu Kultur- und Bildungsaufenthalte.
  • 2. Preise sind neben Büchern komplizierte Puzzles und interessante Spiele zum Spielen zu zweit oder Spiele zum Alleinspielen, mit denen man auf anregende Weise vorauszuplanen lernt.
  • 3. Preise sind Quiz- und andere Bücher, kleine Spiele, Puzzles und interessante, anspruchsvolle Kartenspiele.