Organisation an der Schule

Der Känguru-Wettbewerb findet regelmäßig am dritten Donnerstag im März statt. Wettbewerbstag im Jahr 2019 ist der 21. März 2019.

Während die Vorbereitung der Aufgaben und die Auswertung zentral erfolgen, findet der Wettbewerb selbst dezentral an den Schulen statt. An jeder Schule muss sich eine verantwortliche Lehrerin oder ein verantwortlicher Lehrer finden, der die Organisation des Wettbewerbs vor Ort in die Hand nimmt.

Es wird ein Startgeld von 2 Euro je Teilnehmer erhoben.

Die Namen, Klassen und Antworten der Teilnehmer werden online an den Mathematikwettbewerb Känguru e.V. zur Auswertung übermittelt. Für das Login in das Online-System erhält jede Schule nach Anmeldeschluss ein Passwort, das wahlweise per Brief an die Schulleitung oder per SMS an die Handynummer der Kontaktperson geschickt wird.

» mehr Informationen unter Anmeldung

Die Eingabe der Namen und Klassen sollte vor dem Wettbewerb erfolgen. Die Eingabe der Antwortbuchstaben ist sofort nach dem Wettbewerb möglich. Einschließlich Wettbewerbstag steht dafür etwa eine Woche zur Verfügung. Die Eingabe ist einfach und zeitsparend gestaltet, z.B. können vorhandene Schülerdateien im Excel-Format genutzt werden, und sie kann auf mehrere Personen und verschiedene Zeitpunkte verteilt werden.

» mehr Informationen unter Details zur Online-Eingabe

Ende der Online-Eingabe ist am Freitag, dem 29. März 2019, um 18 Uhr.


Ablauf an der Schule

Zu den organisatorischen Aufgaben der Schule vor, während und nach dem Wettbewerb gehören:

  • Wettbewerbstermin rechtzeitig in den Jahresterminplan eintragen, um Überschneidungen mit anderen Terminen möglichst zu vermeiden
  • Abfrage des Teilnahmebedarfs bei den Schülerinnen und Schülern (dabei Klassenfahrten, Praktika etc. beachten); Einholen ihrer Einwilligung und der Zustimmung der Eltern (insbesondere zur Weitergabe der Daten für die Auswertung)
  • Anmeldung der Teilnehmer (Anzahl je Klassenstufe) ab Anfang Januar durch die verantwortliche Lehrerin oder den verantwortlichen Lehrer als Kontaktperson der Schule, am besten » online über unsere Webseite;
    Anmeldeschluss ist am 22. Februar 2019.

    (Bemerkung: Die Schülerinnen und Schüler nehmen in der Klassenstufe teil, die ihrem Schulalter entspricht. Das heißt, eine Schülerin im 10. Schuljahr nimmt in der Klassenstufe 10, ein Schüler im 11. Schuljahr in der Klassenstufe 11 teil.)

    In einer Bestätigungs-E-Mail wird die Anmeldung der Kontaktperson bestätigt und die 7-stellige Kenn-Nummer mitgeteilt.
  • Einsammeln und Überweisen der Startgelder (2 Euro je Teilnehmer) bis zum 21. März 2019 (einschließlich) auf das Känguru-Konto unter Angabe der Kenn-Nummer:

          Kontoinhaber: Mathematikwettbewerb Känguru e.V.
          IBAN: DE07100205000003308701
          BIC: BFSWDE33BER (Bank für Sozialwirtschaft)
          Verwendungszweck 1: Kenn-Nummer der Schule
          Verwendungszweck 2: Name und Ort der Schule

  • Einstimmen der Schülerinnen und Schüler auf den Wettbewerb und die Art der Aufgaben: Unter „Chronik“ finden Sie die » Aufgaben aus den vergangenen Jahren zum Ausdrucken sowie Hinweise zu unseren » Broschüren mit gesammelten Aufgaben und (ausführlichen) Lösungen, die Sie jederzeit per Post anfordern können. Und im » Mathespiel ZAL kann auf der Raumstation Zeta12 mathematisch gegeneinander angetreten werden.
  • Vor dem Wettbewerb: Vorbereiten der Namenslisten der Teilnehmer: Nach Login auf die passwortgeschützte Webseite können bereits die Namen, Klassen und Klassenstufen der Teilnehmer eingetragen oder als Excel-Datei hochgeladen werden; das erforderliche Passwort wird in der Woche nach Anmeldeschluss per Brief an die Schulleitung oder per SMS an die Kontaktperson geschickt.
  • Organisation des Känguru-Tages vor Ort: Vorbereitung eines bzw. mehrerer Räume für den Wettbewerb, Erstellung einer geeigneten Sitzordnung, Einweisung von aufsichtsführenden Lehrerinnen und Lehrern
  • Empfang der Aufgabenzettel: Sie erhalten von uns kurz vor dem Wettbewerbstag für jeden Teilnehmer die Aufgabenzettel; um die Eingabe der Ergebnisse zu erleichtern und, damit die Aufgabenzettel nach dem Wettbewerb bei den Schülern verbleiben können, schicken wir ebenfalls für jeden Teilnehmer einen Antwortzettel.

    (Bemerkung: Die Antwortzettel sind mit der Online-Eingabe abgestimmt, ein Muster finden Sie unter » Details zur Online-Eingabe.)

  • Durchführung des Wettbewerbs am 21. März 2019, Dauer: 75 Minuten
  • Nach dem Wettbewerb: Einsammeln der Antwortzettel und Eingabe der Antwortbuchstaben auf der passwortgeschützte Webseite bis zum Freitag, dem 29. März 2019, um 18 Uhr
    Wenn Sie vor dem Wettbewerb die Teilnehmerdaten gespeichert haben, können Sie die Teilnehmer einfach und schnell auswählen und die Antwortbuchstaben eingeben, Arbeit zu zweit (einer liest, einer tippt) kann die Eingabe beschleunigen. Fehlerhaft geschriebene Namen können – ebenfalls bis zum 29. März 2019, um 18 Uhr – korrigiert werden.
    Ab Freitag, dem 29. März 2019, gegen 19:00 Uhr, können im passwortgeschützten Bereich die erreichten Punktzahlen eingesehen und als vorläufige Excel-Datei heruntergeladen werden. Die richtigen Lösungsbuchstaben werden auf unserer Webseite veröffentlicht.
  • Empfang der Auswertung und Verteilung der Urkunden, Broschüren, „Preise für alle” und ggf. Siegerpreise an die Teilnehmer ab Mitte April bis etwa Anfang Juni; den Stand des Auswertungsversands können Sie stets in unserer „» Packstory” nachlesen.

Die wichtigsten Fakten (Wettbewerbsbedingungen, Wettbewerbsmodus, Organisation und Ablauf an der Schule) gibt es » als pdf-Datei zum Drucken.

Außerdem finden Sie hier eine » Checkliste für Känguru-Organisatoren, die insbesondere für Neulinge nützlich ist und von Matthias Hermann, Fachleiter Mathematik und "Oberkänguru" der Brecht-Schulen (Stadtteilschule, Gymnasium) in Hamburg zur Verfügung gestellt wurde.

Nützliche Vorlagen, zum Beispiel für Elternbriefe, finden Sie unter » Vorlagen.