Auswertung des Känguruwettbewerbs 2002

Beginnend mit dem ersten Tag


Stand 25.04.2002

Die Auswertung der Antwortzettel durch die Firma ADOP Services, die zu Siemens Business Services gehört, ist abgeschlossen. Auch die manuelle Erfassung der Antwortzettel, die für eine elektronische Erkennung ungeeignet sind oder später (z. B. von deutschen Schulen aus dem Ausland) bei uns eingingen, ist zum größten Teil beendet.
Wir beginnen mit der "Nachbehandlung". Dazu gehört, dass für genau 2453 der 146610 Antwortzettel, die elektronisch ausgewertet wurden, die Klassenstufe nachzutragen ist, das Kreuzchen bei der Klassenstufe ist von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer vergessen worden. Bevor aber nicht in jedem einzelnen Fall klar ist, zu welcher Klassenstufe der Teilnehmer gehört, kann man für den Antwortzettel keine Punkte vergeben. (Bei den von Hand erfassten Daten gab es natürlich (?) auch noch eine ganze Reihe von vergessenen Klassenstufen, die dann aus den - soweit vorhanden - Teilnehmerlisten, die die Schulen geschickt haben, herausgesucht werden.)
In 46 Fällen sind bei den elektronisch ausgewerteten Antwortbögen zwar Kreuze auf dem Antwortzettel, aber es fehlt der Name der Teilnehmerin/des Teilnehmers. Hier wird unser kriminalistisches Geschick gefragt sein, um (hoffentlich) mit Hilfe der Teilnehmerliste die Richtige oder den Richtigen zu finden. Übrigens haben wir eine größere Zahl solcher Zettel bereits vor der Weitergabe an ADOP Sevices "herausgefiltert".


Stand 02.05.2002

Fast 1500 der fehlenden Kreuzchen bei der Klassenstufe sind durch Durchforsten der Teilnehmerlisten bzw. durch ein Telefongespräch geklärt. Es bleiben also noch ca. 1000 "Fälle" zu klären.


Stand 06.05.2002

Die leeren Felder gehören - nahezu alle - der Vergangenheit an, nun beginnt der Urkundendruck.


Stand 13.05.2002

Wir beginnen in dieser Woche mit dem Packen und Versenden der Auswertungen. Schulen, in denen etwas mehr als 100 Schülerinnen und Schüler am Känguruwettbewerb teilgenommen haben, werden die Broschüren und "Preise für alle" teilweise separat - direkt von der Druckerei bzw. der Herstellungsfirma - zugesandt erhalten.
Die Teilnehmerzahl im Jahre 2002 ist fast exakt 155000!


Stand 17.05.2002

Die ersten 300 Pakete sind gepackt, allerdings leider heute nicht mehr zum Versand abgeholt worden. Das wird nun am Dienstag nach Pfingsten geschehen. Die letzte "gepackte" PLZ ist 04758.
Sicher werden wir auch über Pfingsten noch Pakete packen - und in der kommenden Woche geht es ohnehin weiter.


Stand 21.05.2002

Die ersten Pakete, insgesamt knapp 500, sind heute auf die Reise gegangen, die letzte PLZ, an die verschickt wurde, ist 07743, hier jedoch noch nicht an alle Schulen, die diese PLZ haben.


Stand 22.05.2002

Heute wurde nicht den ganzen Tag gepackt, insgesamt ist nun gepackt bis zur PLZ 08428 und versandt bis zur PLZ 08141.


Stand 23.05.2002

Die Pakete für alle Schulen aus dem Bundesland Sachsen sind verpackt, ebenso wie alle anderen, deren PLZ mit einer Null beginnt. Auf die Reise haben wir bis zur PLZ 09212 schicken können, der Rest wird morgen abgeschickt.
Um zu sichern, dass alle Schulen ihre Auswertung sicher vor den Ferien erhalten, haben wir mit dem Verpacken der Auswertungen für die Bundesländer Bremen und Niedersachsen begonnen - dabei werden auch all jene Schulen bereits mit"versorgt", deren PLZ mit einer 2 bzw. mit einer 3 beginnt. Es werden sich dann Sachsen-Anhalt und Thüringen anschließen. Ist das beendet, geht es weiter in der Reihenfolge der PLZ, dann beginnend mit den berliner Schulen.


Stand 24.05.2002

Die Auswertungen für die Schulen aus Bremen, aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sind verpackt und großenteils bereits aufgegeben. Morgen sind die thüringer Schulen mit mit 9 beginnender PLZ an der Reihe.


Stand 26.05.2002

Die Auswertungssendungen für die Länder, deren PLZ mit 0, mit 2 und 3 beginnen, sowie für Thüringen und größtenteils auch für Berlin sind fertig und - soweit noch nicht in der Post - morgen für den Versand vorgesehen.


Stand 29.05.2002

Alle Pakete für die Schulen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sind gepackt und zum großen Teil schon abgeschickt. Wir sind bis zu den ersten Schulen aus Wuppertal, PLZ 42109, gekommen.


Stand 31.05.2002

Am Wochenende werden die allerletzten 100 Pakete fertig gepackt, und am Montag, dem 3. Juni, gehen sie zusammen mit den heute zwar schon fertigen, aber nicht mehr abgeholten auf die Reise.
Die Schiebespiele werden am Montag und Dienstag durch die Herstellerfirma abgeschickt, sind also spätestens am Mittwoch - von UPS gebracht - an den Schulen zu erwarten.


Stand 03.06.2002

Geschafft!